Impressum / Datenschutz
Hauke Timmermann

Neuartige Suchfunktion für Online-Shops – Interview mit Findologic

Hauke Timmermann | 16.04.2010 | Interviews

InterlogicSuchlösungen spielen auch im Bereich der Online-Shops zunehmend eine wichtige Rolle. Tipp- und Rechtschreibfehler oder Singular und Plural führen oft zu keinem oder einem falschen Suchergebnis. Die Firma Findologic ist eine innovative Neugründung mit einer neuartigen Technologie für Suchlösungen, deren Entwicklung u.a. von der Universität Salzburg unterstützt wird.

Erfahren Sie mehr zum Thema Suche im Interview mit Geschäftsführer Matthias Heimbeck.

Bitte beschreiben Sie Ihre Lösung in drei Sätzen?
Findologic bietet eine revolutionäre Suchfunktion für die Artikelsuche in Online-Shops, wodurch Trefferqualität und Umsatz signifikant gesteigert werden. Sogar bei den häufigsten 10 Suchbegriffen liefern die Suchergebnisse oft nicht die Artikel, die Ihr Kunde wünscht. Genau hier setzen wir mit unserer Lösung an.

Was sind die Highlights Ihrer Lösung?
Das System von Findologic berücksichtigt nicht nur falsche Eingaben der Verbraucher, sondern nutzt darüber hinaus auch sinnverwandte Zusammenhänge. So führt beispielsweise die Eingabe von „Damentasche aus Leder“ zielgerecht zu „Damen Ledertasche“ oder der Suchbegriff „Hustensirup“ zu „Sirup gegen Reizhusten“.

Darüber hinaus arbeitet Findologic mit einer sinnvollen Ergänzung bereits eingegebener Buchstaben und unterstützt den Besucher aktiv bei seiner Suche nach dem passenden Produkt. Über Filter lassen sich die angezeigten Suchergebnisse nach Unterkategorie, Hersteller oder Preis verfeinern.

Welche Preismodelle bieten Sie an?
Unsere Leistung ist als Service konzipiert und wird monatlich verrechnet. Unsere Produkte enthalten stets alle wichtigen Features für den Shop, ohne versteckte Aufpreislisten, nach dem Motto: „What you see is what you pay!“ Insbesondere das transparentes Pricing – inkl. Hosting, Updates und Wartung, die extrem einfache und schnelle Integration und die einfache – unabhängig von Findologic – mögliche Anpassung von Design und Konfiguration durch den Shopbetreiber zeichnen Findologic unserer Meinung nach aus.

Außerdem gibt es bei Findologic keine Vertragsbindung, denn unser Service kann monatlich gekündigt werden. Neben den Paketen „Standard“ und „Advanced“, die unten aufgeführt sind, bietet Findologic unter dem Produktnamen „Individual“ maßgeschneiderte Lösungen für Online-Angebote mit sehr großem Artikelstamm oder sehr vielen Suchanfragen und realisiert hierbei auch individualisierte Suchlösungen.

Seit wann bieten Sie Ihre Lösung an?
Die ersten Produkte gingen Anfang  2009 an den Markt. Die Entwicklung unserer Technologie wurde u.a. von der Universität Salzburg unterstützt. Von Anfang an hatten wir den Fokus auf eine Suchlösung zu fairem Preis-/Leistungsverhältnis.

Zum E-Commerce kamen wir, weil uns Shopbetreiber beauftragten, unsere Suchtechnologie in deren Shops einzubauen. Mich fasziniert nach wie vor die Aufbruchsstimmung im E-Commerce. Sehr schön ist es zu beobachten, wie schnell sich der Einsatz unserer Suche auf den Umsatz auswirkt.

Wieviele Mitarbeiter beschäftigen sich mit der Weiterentwicklung der Lösung?
Mittlerweile sind bis zu 8 Personen in Entwicklung und Vertrieb involviert. Zusätzlich arbeiten wir stets eng mit unseren Partnern und Forschungspartnern zusammen.

Gibt es bereits Schnittstellen zu Shoplösungen?
Wer als Betreiber eines Online-Shops beispielsweise die Systeme xtCommerce, plentyMarkets, Oxid, Mauve, Websale, osCommerce, omeco, Magento, Smartstore oder interaktiv.net verwendet, der kann in der Regel von einer sehr einfachen Integration der Suchfunktionalität in die eigenen Seiten ausgehen.

Durch vorgefertigte Schnittstellen und eine intelligente Einbindung ist der Einbau der Suchfunktion oft innerhalb von wenigen Minuten oder sogar per Mausklick möglich. Auch Shopsysteme aus Eigenentwicklungen können über die einfachen Schnittstellen und den Anpassungsmöglichkeiten in Kürze mit der Suchfunktion ausgestattet werden.

Gibt es bereits andere für Shopbetreiber relevante Schnittstellen?
Unser System bietet selbst eine Auswertung zu den Suchanfragen an. Darüber hinaus kann Findologic aber auch mit professionellen Tracking Systemen wie z.B. econda betrieben werden.

Welche Rolle spielt das Thema Sicherheit in Ihrer Lösung?
Sicherheit ist selbstverständlich auch für uns ein relevantes Thema. Ganz wichtig hierbei ist, dass wir nur Daten von einem Shop bekommen, die von den Endverbrauchern eines Shops sowieso eingesehen werden können, also keine vertraulichen Daten.

Die Daten, die wir von einem Shop erhalten, ähneln stark den Daten, die auch an Preisvergleichsseiten übermittelt werden. Die Shopbetreiber können diese Daten einsehen und ggf. selbst definieren.

Welches sind Ihre Top-Referenzshops?
Neben Powersellern haben wir einen sehr großen Zulauf, insbesondere bei Shops mittlerer Größe verzeichnet. Anbei finden Sie einige Shops, die bereits mit unserer Suche ausgestattet sind: Im Bereich Apotheken sind dies quick-pharma.de und pharmaboy.de.

Im Bereich Technik sind dies beispielsweise huss-licht-ton.de, pixxass.de und gps-haus.de. Und im Bereich Freizeit, Sport und Bekleidung wären dies sport-schuster.de, ella-home.de, ranger-shop.de und bikepalast.com.

Sind Sie schon international aufgestellt?
Als österreichisches Unternehmen haben wir von vornherein eine entsprechende Internationalisierung angestrebt. Momentan bedienen wir hauptsächlich Österreich, Deutschland und die Schweiz, sind aber im Begriff unserer Tätigkeit auf andere Länder wie Frankreich und Spanien auszudehnen.

Wo liegen Ihre Stärken?
Neben technischen Raffinessen wie intelligentes Ranking, Fehlertoleranz, sinnverwandte Zusammenhänge und das Filtern von Suchergebnissen liegen unsere Stärken in der Einfachheit von Integration und Anwendung des Produkts, nicht vorhandenem oder äußerst geringem Wartungsaufwand und dem absolut fairen Preis-/Leistungsverhältnis.

Wie ich bereits weiter oben erwähnt habe, hat sich Findologic von Anfang an klar als Aufgabe gesetzt, eine intelligente Suchlösung zu einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis anzubieten. Ich bin sehr froh, dass uns dies so gut gelungen ist.

Woran arbeiten Sie zur Zeit?
Es ist eine stete und große Herausforderung eine qualitative Suchfunktion preiswert anbieten zu können. Diese Herausforderung nehmen wir gerne weiterhin an. Obwohl die Integrationen bereits sehr einfach sind, arbeiten wir daran, in Zukunft in möglichst allen Shopsystemen per Mausklick eingebunden werden zu können.

Darüber hinaus eignet sich die Suche hervorragen als interaktive Schnittstelle zwischen Kunden und Shop. Sie wird daher in Zukunft umso mehr Einstiegspunkt für weitere Services werden.

Verraten Sie uns Ihren beruflichen Werdegang?
Matthias HeimbeckIch bin seit April 2008 Geschäftsführer der Findologic GmbH. Nach meinem Studium der angewandten Informatik mit Anwendungsfach Wirtschafts- und Management-Wissenschaften an der Universität Salzburg, startete ich meine berufliche Laufbahn über das akademische Gründerzentrum „Business Creation Center Salzburg” (BCCS). Vor der Gründung der Firma Findologic GmbH sammelte ich relevante Erfahrungen bei Forschungsprojekten und in anderen Startups im In- und Ausland.

Wo informieren Sie sich selbst zum Thema Online-Shopping?
Neben blogs wie Shopbetreiber-blog.de oder Shopanbieter.de und Magazinen wie Auktionsideen.de, informiere ich mich regelmäßig über unsere Partner, insbesondere den Shopsystem-Herstellern. Eine ganz besondere Quelle von nützlichen Informationen sind unsere Kunden.

8 Reaktionen zu “Neuartige Suchfunktion für Online-Shops – Interview mit Findologic”

  1. murry

    Kleiner Tipp an die Findologic Leute:

    Die Antworten auf die Fragen oben findet man auf eurer Webseite nicht. Wendet die Kriterien die Ihr für eure Suche anwendet mal für eure Webseite an: D.h. irrelevante Informationen nach hinten (Inhaber, Unternehmen) und relevante Informationen nach vorn: Wie funktioniert das ganze? Wie funktioniert die Implementierung? Was kostet das ganze? Welche Anpassungen sind nötig? Wird die Suche in den Shop des Kunden integriert oder extern gehostet? Falls extern – was passiert wenn der Suchserver down ist? Geht dann auch die Webseite des Kunden nicht mehr oder gibts eine Fallback-Option? Und, und, und…

  2. Möbel 360

    Wir nutzen diese Suche und sind mit dem Preisleistungsverhältniss sehr zufrieden. Es fehlt eigentlich nur noch eine Sortierung nach Relevanz wo Klick und kaufverhalten einfließen.

  3. Stipo

    Ich möchte mich mal meinem Vorredner „murry“ anschließen.
    Der bringt auch meine Fragen sehr gut auf den Punkt.
    Wenn ich informationen dazu auf der Homepage von Findologic finden kann, und ich die möglichkeiten habe, mir die Technologie genauer zu betrachten, dann könnte dies sicher ein Grund mehr darstellen, sich mal bei der Firma zu melden.

    Derzeit wanke ich etwas zwischen „Soll man immer allen Anbietern trauen“ und „Soll ich das versuchen“.

    Somit, Dokumentation ausbauen, und Kunden besser Informieren.

    MFG

  4. Drey

    Was kostet der Spaß, wie aufwendig ist die Implementierung, was für Anpassungen sind notwendig?
    Schließe mich ebenfalls meinen Vorpostern an. Fan den Artikel (eigentlich die Überschrift interessant), Firmenwebsite angeschaut. Nur irrelevantes Zeug. Im Ernst, wen interessieren die Gründer? Für mich ist das nur vergeudete „Klickzeit“. Durch eine schlecht formatierte Textwüste mag ich mich nicht durchquälen. Aus der Studienzeit bin ich schon raus. Kann man die Information nicht grafisch visualisieren? Die Inhaber sollten bedenken, dass die Zielgruppe (Entscheider im E-Commerce, etc.) meist nicht viel Zeit haben. Für mich ist die Art der Präsentation ein wesentliches KO-Kriterium für oder gegen einen Anbieter.
    Zum Produkt: Sicherlich interessant, aber ich erkennen keinen unmittelbaren Nutzen. Aussagen wie: „wodurch Trefferqualität und Umsatz signifikant gesteigert werden“ möchte ich doch bitte belegt haben, womit wir wieder bei der Unternehmens-Website wären =)

  5. stefan

    Wir haben ein Xt-commerce Shopsystem und haben vor ca. 2 Jahren die Standard-Suche durch das Findologic-Suchsystem ersetzt..
    Herr Heimbeck hat sich viel Zeit für eine ausführliche Beratung genommen.
    Seitdem muss ich keinem Kunden mehr erklären wie er nach einem Artikel suchen muss.

    Ich kann die Findologic-Suche und vor allem auch die Firma und ihren Support jedem Shopbetreiber empfehlen.

  6. Florian M.

    Zum besseren Verständnis sollte vielleicht auch mal erwähnt werden, in wie weit die Suche mit Daten „gefüttert“ werden muss bzw. wie weit sie selbständig funktioniert. Denn woher weiß die Suche, dass sie beim Begriff „Barbecue“ auch BBQ finden soll? Dass keine Preise angegeben sind finde ich ebenfalls schade. Ich habe aber mal eine E-Mail geschrieben und bin auf die Antwort gespannt. 🙂

  7. Heimbeck Matthias - FINDOLOGIC GmbH

    Liebe Leser von shopbetreiber-blog.de,

    wir hatten aufgrund des Interviews überraschend viele Anfragen bekommen. Ich bedanke mich an dieser Stelle für das große Interesse.

    Ich darf an dieser Stelle kurz persönlich auf die Kommentare eingehen.

    Ich darf jeden herzlich einladen, sich telefonisch, per Mail oder über das Kontaktformular der Homepage bei uns zu melden. Wir informieren Sie ausführlich am Telefon. Das ist mit Sicherheit die beste Bereatung, die wir Ihnen bieten können.

    Die Homepage wird in der Tat überarbeitet und das Produkt mit allen relevanten Informationen in den Vordergrund gestellt.

    Ich darf hier jedoch direkt zu Ihren Kommentaren die wichtigsten Fragen aufnehmen und kurz beantworten:

    @Anpassungen/Integration:
    Es sind keine Anpassungen notwendig, aber möglich. Es gibt für alle gängigen Shopsysteme fertige Module, die per Mausclick oder innerhalb weniger Minuten die Anbindung an den Suchservice ermöglichen. Die Integration ist selbstverständlich je nach Shopsystem unterschiedlich. Bei allen Shopsystemen lassen sich aber die Darstellungen der Filter und Ergebnisse unabhängig von FINDOLOGIC anpassen.

    @Ausfall des Suchservers:
    Selbstverständlich haben wir einen Fallbackmechanismus integriert. Vor jeder Anfrage wird die Verfügbarkeit des Suchservices geprüft. Sollten die Suchserver tatsächlich nicht erreichbar sein, so schalten wir direkt auf die herkömmliche Suche um. Der Verkauf geht also ungehindert weiter.

    @Funktionsumfang:
    Auf der Homepage befindet sich ein Demofilm (Dauer 3:47Min), der einen kurzen und prägnanten Einblick in die Vorteile/Funktionen gewährt ohne irgendwelche Texte lesen zu müssen.

    @Beliebteste Produkte (Kommentar von Möbel 360 : Am 17. April 2010 um 12:02 Uhr)
    Werden uns die Daten zur Verfügung gestellt, werden diese auch berücksichtigt.

    @Synonyme: (Kommentar von Florian M.: Am 21. April 2010 um 09:38 Uhr)
    Selbstverständlich sind Synonyme in der Suche berücksichtigt. Diese kann jeder für seinen Shop einstellen. “Barbecue” findet somit natürlich auch BBQ.

    @Preise:
    Wie im Interview gegenüber shopbetreiber-blog.de angeführt, war es stets unser Ziel ein äußerst attraktives Preis-/Leistungsverhältnis anzubieten.
    Wir bieten die Pakete „Standard“, „Advanced“ und „Individual“ an. Die Pakete gibt es zu Kompletpreisen inklusive ASP-Service, Update und Wartung. Bei uns gibt es das kleinste Paket „Standard“ bereits ab 30€ pro Monat. Die Pakete bei „Advanced“ richten sich an alle etablierten kleinen und mittleren Shops. Das Paket „Individual“ richtet sich an größere Shops mit extrem vielen Artikeln, sehr vielen Suchanfragen oder speziellen Anpassungswünschen.

    Eine strukturierte und einfache Preisübersicht bekommen Sie auf Anfrage gerne umgehend zugesendet. Unsere Preise werden auch bei der neuen Homepage entsprechend in den Vordergrund gestellt.

    Bisher hat sich eine persönliche, telefonische Beratung bei unseren Kunden als sehr wertvoll erwiesen. Ich darf Sie an dieser Stelle nochmals herzlichen einladen sich bei uns zu melden.

    Mit freundlichen Grüßen,
    stop searching – find!
    Matthias Heimbeck

  8. Weichhart

    Also entweder im Artikel steht nirgends eine Info über den Preis von Findologic, oder ich bin blind 😉

Einen Kommentar schreiben




1 von 11

Archiv

  • August 2016
  • Juli 2016
  • Juni 2016
  • Mai 2016
  • April 2016
  • März 2016
  • Februar 2016
  • Januar 2016
  • © 2011 Trusted Shops GmbH | Powered by WordPress