Impressum / Datenschutz
Ulrich Hafenbradl

Die häufigsten Rechtsfehler in Websites als kostenloses PDF-Dokument

Ulrich Hafenbradl | 21.07.2010 | Lesetipps

Häufigste rechtsfehler Shops PDFDer 18-seitigen Ratgeber „Vorsicht Falle: Die häufigsten Rechtsfehler in Websites“ von shopbetreiber-blog.de Autor Dr. Carsten Föhlisch verschafft Ihnen einen Überblick über die häufigsten Abmahngründe auf Webseiten.  Bei Fehlern drohen neben einem verlängertem Widerrufsrecht des Kunden vor allem Abmahnungen durch Vereine, Verbände und Konkurrenten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und Sie erhalten den Ratgeber jetzt kostenlos!

Als Leser des shopbetreiber-blog.de konnten Sie sich von der Qualität unserer Beiträge bereits überzeugen. Lassen Sie sich doch zukünftig ganz einfach per Mail über die neuesten Beiträge informieren. Dann erhalten Sie jede Woche unseren kostenlosen Experten-Newsletter komfortabel in Ihr E-Mail-Postfach geliefert – und außerdem den Ratgeber als exklusives Begrüßungsgeschenk.

Bereits heute lesen mehr als 12.000 Shopbetreiber wöchentlich unseren Shopbetreiber-Newsletter. Viele unserer Leser schauen täglich hier im Blog vorbei. Andere lesen unseren RSS-Feed und folgen uns auf Twitter oder Facebook. Die meisten allerdings nutzen den bewährten Experten-Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben. Hier können Sie sich eine Ausgabe des Experten-Newsletter im Archiv ansehen.

Nach der Registrierung zum Newletter erhalten Sie den 18-seitigen Ratgeber „Vorsicht Falle: Die häufigsten Rechtsfehler in Websites“ von shopbetreiber-blog.de Autor Dr. Carsten Föhlisch kostenlos als PDF-Dokument.

Buch “Was gute Websiten erfolgreich macht”Unternehmen, die eine eigene Website betreibern, müssen eine Reihe gesetzlicher Rahmenbedingungen beachten. So unterliegen nicht nur die Inhalte wie Bilder und Texte dem Urheberrecht des jeweiligen Erstellers.

Auch Informationspflichten wie der Impressumspflicht muss nachgekommen werden. Wenn Sie auf Ihrer Internetseite einen Online-Shop betreiben, müssen Sie zusätzliche rechtliche Anforderungen beachten. Bei Fehlern drohen neben einem verlängertem Widerrufsrecht des Kunden vor allem Abmahnungen durch Vereine, Verbände und Konkurrenten.

Im diesem Dokument erhalten Sie einen Überblick über die häufigsten Rechtsfehler und Abmahngründe auf Webseiten und lernen, diese zu vermeiden.

Füllen Sie jetzt etwas weiter unten einfach das Formular aus, Ihre E-Mail-Adresse reicht, die weiteren Felder sind freiwillig.




1 von 11

Archiv

  • August 2016
  • Juli 2016
  • Juni 2016
  • Mai 2016
  • April 2016
  • März 2016
  • Februar 2016
  • Januar 2016
  • © 2011 Trusted Shops GmbH | Powered by WordPress