Impressum / Datenschutz
Olaf Groß

Diese Werbewege motivieren Online-Shopper zum Kauf

Olaf Groß | 26.06.2012 | Marketing

Auf welche VKF-Maßnahmen reagieren die Deutschen besonders häufig? Dieser Frage ist der Bitkom nachgegangen und hat in einer repräsentative Erhebung mehr als 1.000 Einwohner ab 14 Jahren befragt. Gefragt wurde, durch welche Online-Werbung sie schon einmal zu einem Kauf angeregt wurden.

Hier die Ergebnisse.

Persönliche Empfehlungen und Rabattgutscheine sind besonders erfolgreiche Marketingmethoden im Internet. Das geht aus einer Studie im Auftrag des Hightech-Verbandes Bitkom hervor.

Demnach wurde jeder vierte Internetnutzer (23 Prozent) durch Produktempfehlungen anderer Kunden eines Online-Shops zu einem Kauf angeregt. Ebenfalls 23 Prozent ließen sich durch Rabattgutscheine (Coupons) gewinnen, 19 Prozent durch Empfehlungen von Freunden in sozialen Netzwerken. Soziale Netzwerke gewinnen für Werbetreibende an Bedeutung.

Insgesamt wurden mindestens 56 Prozent der Internetnutzer schon durch Online-Werbung zu einem Kauf oder einer Bestellung angeregt. Am stärksten sprechen jüngere Onliner von 14 bis 29 Jahren auf Werbung an – zwei Drittel (67 Prozent) gingen auf entsprechende Angebote ein. Die größte Zurückhaltung zeigen ältere Nutzer ab 65 Jahren. Unter ihnen ließ sich nur jeder Vierte (27 Prozent) von Online-Werbung überzeugen.

Allerdings ist eine genau Betrachtung der einzelnen Werbewege notwendig. Besonders mit Rabatten/Coupons sollten Shopbetreiber vorsichtig sein. Hier spielt nämlich das Thema Kundenwertanalyse und Customer Livetime Value eine entscheidende Rolle.

Nach wie vor gilt, dass über Rabatte gewonnene Käufer die „schlechteren Kunden“ sind. Denn einerseits verringert sich durch Rabatte der Deckungsbeitrag pro Käufer und andererseits ist die Umwandlung vom Einmal- zum Wiederholungskäufer weitaus aufwendiger. Online-Händler, die oft mit Rabatt-Aktionen werben, erziehen die Kunden dazu nur dann zu kaufen, wenn es Nachlässe gibt. Zudem müssen Rabatt-Käufer jedes Mal von neuem aktiviert werden.

Ihre Meinung ist jetzt gefragt

Wir würden gerne nun Ihre Ansicht dazu hören, welche Erfahrungen Sie mit den unterschiedlichen Werbewegen im Online-Marketing gemacht haben. Dazu nehmen Sie sich bitte 1 Minute Zeit und beantworten die folgende Frage:

Wie effizient sind die unterschiedlichen Online-Werbewege in Ihrem Werbemix? (um an der Umfrage teilzunehmen, klicken Sie bitte auf die Frage)

8 Reaktionen zu “Diese Werbewege motivieren Online-Shopper zum Kauf”

  1. Online-Marketing Social Media und Coupons auf Siegeszug – saarlorlux.business-on.de | Marketing Meldungen

    […] shopbetreiber-blog.de (Blog) […]

  2. Alex

    Interessante Studie, vor allem dass 19% auf die Empfehlung von Netzwerken entfallen ist erstaunlich, wo sich große Unternehmen doch eher wieder von Facebook & Co distanzieren zumindest in den USA. Es bleibt spannend zu sehen, wie sich diese Trends weiterentwickeln!

  3. Tim

    Ich denke, dass der Erfolg der einzelnen Werbemethoden stark von der Zielgruppe abhängig ist. Erstaunlich finde ich aber auch den hohen Anteil bei den Netzwerken.

  4. Links der Woche 26/2012 | netzkonsum.de

    […] wollen wir heute mit einem kurzen Überblick über die erfolgreichsten Werbeformen im Internet. Auf dem Shopbetreiber-Blog wird aufgezeigt, welche Werbeansprachen Internetsurfer am ehesten zum […]

  5. Nicole

    Interessant! Ich dachte Pop-ups nerven einfach nur, dass diese auch Erfolg bringen, wenn auch wenig?!!
    Froh bin ich, mich entschieden zu haben mal Facebook auszuprobieren. Bin gespannt was bei rauskommt.

  6. Peter

    Wow – ich hätte nicht gedacht, dass mittlerweile so viele User sich von Social Netzwerken zum Kauf anregen lassen … vielleicht kann man ja noch die ersten 3 Faktoren zusammenspielen lassen … also Kundenmeinugen im Sozialen Netzwerk integriert …. dann Coupons für den Kauf mitanbieten … und den Kunden fangen 😉

  7. VH

    Facebook wird allmächtig werden da sich scheinbar alle danach richten. Was soll man dazu sagen…

  8. Sebastian

    Das die sozialen Netzwerke mittlerweile einen so hohen Stellenwert einnehmen, ist wirklich erstaunlich. Das Kaufinteresse hängt aber auch von der Zielgruppe bzw. dem Produkt ab.

Einen Kommentar schreiben




1 von 11

Archiv

  • Mai 2016
  • April 2016
  • März 2016
  • Februar 2016
  • Januar 2016
  • Dezember 2015
  • November 2015
  • Oktober 2015
  • © 2011 Trusted Shops GmbH | Powered by WordPress