Impressum / Datenschutz
Olaf Groß

3 Strategie-Tipps für den erfolgreichen Gang ins Ausland

Olaf Groß | 26.05.2014 | Marketing

Für nachhaltiges Wachstum sind Auslandsmärkte immer eine gute Lösung. Ein Webshop ist schnell und kostengünstig aufgesetzt und neue Zielgruppen lassen mehr Wachstum beim Umsatz und Gewinn erhoffen. Drei Tipps helfen dem Online-Händler seine Internationalisierung strategisch auf ein solide Fundament zu stellen.

In einem sehr lesenswerten Beitrag gibt Henning Heesen, Global Sales Direktor von Salesupply, drei wertvolle Tipps zur erfolgreichen Expansion eines Online-Shops ins Ausland.

Tipp 1: „Cherry Picking“ schafft profitables Wachstum. Märkte jenseits der Deutschen Grenzen gibt es reichlich. Doch welches Land eignet sich am besten? Eine länderübergreifende Markt-Analyse hilft bei der Wahl des „richtigen“ Markets.

Tipp 2: Markteintrittsmodell wählen: Zu den häufigsten Ursachen einer erfolglosen Internationalisierung zählen fehlendes Know-How und Mangel an Ressourcen. Der Händler muss abschätzen, ob er den Markteintritt vollständig im Alleingang bewältigen kann oder ob strategische Partnerschaften das Mittel der Wahl sind. Diese Partnerschaften können helfen Mängel auszumerzen und das Risiko zu minimieren.

Tipp 3: Markteintrittstrategie wählen: Henning Heesen rät zur Erstellung eines Stufenplans. Entscheidet man sich sofort zur kostenschweren Lokalisierung der Webseite zu Gunsten von mehr Traffic, oder doch lieber die kleinere Marge über Marktplatzverkäufe?

2 Reaktionen zu “3 Strategie-Tipps für den erfolgreichen Gang ins Ausland”

  1. Boris

    Wenn mit einer kompletten Webseite an den Start gegangen werden soll, ist die professionelle Übersetzung der Inhalte auf jeden Fall mit der wichtigste Punkt. Besser erst einmal ausgewählte und wichtige Seiten von Fachleuten mit Know-how des Themas und ausführlichem Briefing übersetzen lassen, als alles auf einmal möglichst kostengünstig.

    Weiterhin sollte man im Vorfeld auch regional unterschiedliche Vorlieben in Sachen Illustration bzw. Farbgestaltung berücksichtigen, denn z. B. eine Farbe, die in einem Land gut angenommen wird, kann in einer anderen Region völlig gegensätzliche Reaktionen hervorrufen.

  2. Hanna Schmitt

    Hallo, hilfreich wäre auf jeden Fall ein Partner, der sich vor Ort befindet und einem bezüglich der Marktlage mit eigenen Erfahrungen beraten kann. Ich denke, dass man sich einen Alleingang sehr gut überlegen sollte. Viele Grüße Hanna Schmitt

Einen Kommentar schreiben




1 von 11

Archiv

  • Mai 2016
  • April 2016
  • März 2016
  • Februar 2016
  • Januar 2016
  • Dezember 2015
  • November 2015
  • Oktober 2015
  • © 2011 Trusted Shops GmbH | Powered by WordPress