Impressum / Datenschutz
Naveen Aricatt

Wie wollen Ihre ausländischen Kunden bezahlen?

Naveen Aricatt | 27.07.2016 | Italien, Polen, Spanien, UK

KreditkartengebührFehlende Zahlungsarten sind ein häufiger Grund, warum ausländische Kunden nicht in deutschen Online-Shops einkaufen. Um diese Hürde zu überwinden, muss man natürlich wissen, welche Zahlungsarten im Ausland gefragt und beliebt sind. Wir haben eine Liste für Sie.

Jede Seite hat ihre eigenen Vorlieben

Natürlich sieht der Händler es gerne, wenn per Vorkasse bezahlt wird – erst das Geld erhalten, dann die Ware versenden.

In der Schweiz werden Sie mit diesem Denken aber Ihre Kunden verprellen. 80% der Schweizer verlassen einen Online-Shop, wenn diese nur Vorkasse-Zahlungen anbietet.

Wer will wie bezahlen?

Verbraucher in Deutschland haben andere Vorlieben als die Verbraucher in anderen EU-Staaten. Bestimmte hierzulande verfügbare Zahlungsdienstleister bieten ihre Dienste in den Nachbarländern gar nicht an.

Hinzu kommt, dass jeder Markt eine gewissen Entwicklung durchmacht, welche ebenfalls mit der Offline-Welt zusammen hängt. Im Zuge der Internationalisierung müssen deutsche Händler wissen, welche Zahlungsarten die Käufer anderer Länder favorisieren.

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, ist es entscheidend, die richtigen Zahlungsarten anzubieten.

Sehen Sie hier welche Zahlungsarten in Europa bevorzugt werden.

Zahlungsarten-Europa-Grafik

Bei haufe.de wurde zwischenzeitlich ein Artikel veröffentlicht, der sich mit den Bezahlvorlieben in noch weiteren Ländern befasst:

  • Österreich: 81% der Verbraucher wollen per Rechnung bezahlen, 58% per Kreditkarte.
  • Frankreich: 80% Carte Bleue beziehungsweise Kreditkarte
  • Schweiz: 87% wollen per Rechnung bezahlen
  • Tschechien: 76% Kreditkarte

Fazit

Zahlung per Kreditkarte sowie PayPal kristallisieren sich in verschiedenen Studien zum europäischen Standard-Zahlungsmittel heraus. Die Verbreitung der einzelnen Zahlungsarten sowie die Bandbreite an Auswahlmöglichkeiten variieren aber stark.

Im Rahmen der Expansion sollten deutsche Händler sicherstellen, dass sie jeweils die Zahlungsarten anbieten, die der jeweilige Markt verlangt. Dies bringt Sie einen Schritt näher zum erfolgreich Verkaufen.

Sie wollen ins Ausland verkaufen oder sind schon dabei, sind sich aber unsicher über die rechtliche Lage? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter. (na)

Einen Kommentar schreiben




1 von 11

Archiv

  • August 2016
  • Juli 2016
  • Juni 2016
  • Mai 2016
  • April 2016
  • März 2016
  • Februar 2016
  • Januar 2016
  • © 2011 Trusted Shops GmbH | Powered by WordPress