Impressum / Datenschutz

Über Martin Rätze

Martin Rätze

Studium des Deutschen und Europäischen Wirtschaftsrechts an der Universität Siegen, Abschluss als Diplom-Wirtschaftsjurist, einschließlich einjährigem Auslandsstudium an der National & Kapodistrian University, Athen. Seit Oktober 2008 Mitarbeiter der Rechtsabteilung bei Trusted Shops, seit Oktober 2014 Legal Expert DACH, seit Dezember 2014 Teamleiter der Legal Experts.

Mehr auf: Google+ Xing




Alle Beiträge von Martin Rätze

eBay Plus: Widerrufsrecht für gewerbliche Kunden ist jetzt Pflicht

29.06.2016 | Marktplatz

eBayeBay hat seine Bedingungen für die Teilnahme am eBay Plus Programm geändert. Alle Online-Händler, die an dem Programm teilnehmen wollen, sind jetzt verpflichtet, auch gewerblichen Kunden ein einmonatiges Widerrufsrecht einzuräumen.

Vollständigen Beitrag lesen »



Jetzt anmelden: XBorder16 „the dark side of e-commerce“

29.06.2016 | Termine

Bild-XBorder16Online-Händler, die international unterwegs sind oder dies planen, sollten unbedingt an der XBorder 2016 teilnehmen, einer erfolgreichen Veranstaltungsreihe mit internationaler Expertise. Betrug, Produkt-Piraterie, Fake-Shops und mehr. Köln, Zürich oder Wien? Wo möchten Sie gerne teilnehmen?

Vollständigen Beitrag lesen »



Lieferpflicht trotz Preisfehler im Shop?

29.06.2016 | Neue Urteile

widerrufsrechtDen meisten Händlern wird es schon einmal passiert sein: Man lädt ein Produkt im Shop hoch und dann ist der Preis falsch. Teilweise um mehrere hundert Euro niedriger als geplant. aber besteht dann eine Lieferpflicht, wenn der Kunde die Ware bestellt? Das OLG Düsseldorf hatte einen interessanten Fall zu dieser Frage zu entscheiden.

Vollständigen Beitrag lesen »



Studie: Wie steht es um den Online-Fashion-Handel?

20.06.2016 | Studien

umfrageWie ist es um den Online-­Fashion-­Handel bestellt? Welche Services gehören für Online-Händler mittlerweile zum Standard? Ist Amazon noch immer das Maß aller Dinge oder können andere Anbieter mithalten? Mit Fragen wie diesen befasst sich die Erhebung „Fulfillment Benchmarking“, die bereits zum zweiten Mal von hmmh herausgegeben wird. Sie untersucht den Fulfillment-­Prozess von 30 verschiedenen Online-­Shops und nimmt die Prozesszeiten rund um Bestellung, Payment, Versand und Packaging, Service sowie Retouren unter die Lupe.

Vollständigen Beitrag lesen »



Maßnahmenpaket der EU zum Online-Handel fällt durch

17.06.2016 | Gesetze

europa11Die EU-Kommission hat ein Maßnahmenpaket vorgelegt, mit dem sie den grenzüberschreitenden Handel beflügeln möchte. Es geht um Geoblocking, Versandkosten und Durchsetzung der Verbraucherrechte. Die derzeit vorgelegten Vorschläge fallen aber allesamt durch.

Vollständigen Beitrag lesen »



BGH: Wird eine Herstellergarantie versprochen, muss es sie auch geben!

15.06.2016 | Neue Urteile

BGHDer BGH hat heute entschieden, dass das Fehlen einer Herstellergarantie einen Sachmangel darstellt, wenn eine solche vom Händler zugesichert wurde. Die Vorinstanzen sahen das noch anders, der BGH hat dies nun klargestellt.

Vollständigen Beitrag lesen »



2 Jahre neues Verbraucherrecht – Die 20 wichtigsten Urteile

13.06.2016 | Neue Urteile

verbraucherAm Freitag, den 13. Juni 2014 trat das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechte-Richtlinie in Kraft. Für Online-Händler bedeutete dies eine Menge Arbeit. Es dauerte nicht lange und die ersten Abmahnungen wurden durchs Land verschickt. Noch heute sind zahlreiche Fragen offen und Händler von Abmahnungen bedroht.

Vollständigen Beitrag lesen »



Nach Safe Harbor: Datenschützer verhängen Bußgelder

7.06.2016 | Abmahnungen

gegenstandswertNachdem der EuGH SafeHarbor für unwirksam erklärt hat, mussten viele Unternehmen ihre Prozesse in der Datenverarbeitung ändern und anpassen. Unternehmen, die das noch nicht gemacht haben, sollten sich beeilen. Datenschützer verhängen mittlerweile Bußgelder wegen Verstoßes gegen das Datenschutzrecht.

Vollständigen Beitrag lesen »



OLG Dresden: Kundenzufriedenheitsanfragen per Mail stellen Werbung dar

6.06.2016 | Abmahnungen, Neue Urteile

KundenbewertungDie Frage beim Kunden, ob er mit dem Einkaufserlebnis oder den Produkten zufrieden sei, wird heute häufig gestellt. Will man dies aber per Mail oder telefonisch machen, ist eine ausdrückliche Einwilligung erforderlich, da solche Anfragen Werbung darstellen, wie das OLG Dresden jetzt noch einmal klargestellt hat.

Vollständigen Beitrag lesen »



EuGH muss klären: Sind Rechtswahlklauseln zulässig?

3.06.2016 | Gesetze, Neue Urteile

EuGHViele Online-Händler schreiben in ihre AGB: „Es gilt deutsches Recht.“ Die deutschen Gerichte halten das für klar unzulässig, wenn der Händler auch ins Ausland liefert. Abschließend klären wird dies nun aber der EuGH. Der Generalanwalt hat seine Schlussanträge vorgelegt.

Vollständigen Beitrag lesen »



1 von 7012345...10203040506070...»

Archiv

  • Juni 2016
  • Mai 2016
  • April 2016
  • März 2016
  • Februar 2016
  • Januar 2016
  • Dezember 2015
  • November 2015