Impressum / Datenschutz

Über shopbetreiber-blog.de

Das shopbetreiber-blog.de ist die Informationsquelle für Online-Händler und ein Wegweiser durch das rechtliche Minenfeld e-Commerce. Mehr...

Newsletter

Abmeldung jederzeit möglich! RSS-Feed Twitter
Naveen Aricatt

Inhaltliche Anforderung an das Impressum in anderen EU Ländern

Naveen Aricatt | 24.03.2016 | Italien, Polen, Spanien, UK

shop-tippUm der Anonymität des Internets entgegen zu wirken, wurde im Jahr 2000 die E-Commerce-Richtlinie erlassen. Sie legt u.a. bestimmte Informationspflichten in Bezug auf den Betreiber der Website – also auch für Online-Händler – fest, diese unterscheiden sich jedoch in den EU-Mitgliedstaaten.

Vollständigen Beitrag lesen »



20150629_Banner_SBB_Rakuten
etailer
etracker

Jetzt zum Experten-Newsletter anmelden!

Jede Woche die wichtigsten Informationen aus dem Onlinehandel direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Zudem erhalten Sie ein kostenloses PDF-Paket!
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
Elisa Ceciliati

Deutsche AGB auf Italienisch: Geht das überhaupt?

Elisa Ceciliati | 23.03.2016 | Italien

agb online shop italienViele Online-Händler entscheiden sich an einem gewissen Punkt, in neue Märkte einzusteigen, um so neue Kunden zu gewinnen. Italien ist da ein verlockender Markt! Das klingt aber einfacher, als es in der Praxis ist. Denn als Händler muss man nicht nur die neuen Kunden kennen, sondern auch die neue Rechtsordnung. Reicht es, seine deutschen AGB einfach zu übersetzen?

Vollständigen Beitrag lesen »



Martin Rätze

BGH: „Solange der Vorrat reicht“ reicht nicht!

Martin Rätze | 22.03.2016 | Abmahnungen, Neue Urteile

solange der Vorrat reichtHändler haben oft nur einen begrenzten Warenvorrat – das ist klar, denn unendlich viele Waren kann niemand haben. Ein solcher Warenvorrat spielt insbesondere bei der Bewerbung besonderer Aktionsartikel eine Rolle. Aber wie genau muss die Begrenzung des Warenvorrates kommuniziert werden? Ein aktuelles BGH-Urteil schließt eine häufige Klausel nun als unzureichend aus.

Vollständigen Beitrag lesen »



Rafael Gómez-Lus

Rechtssichere Newsletter-Werbung in Spanien

Rafael Gómez-Lus | 20.03.2016 | Gesetze, Spanien

newsletter spanienNewsletter-Werbung ist eine sehr beliebte Werbemaßnahme – auch in Spanien. Auch hier sind Sie aber an strenge rechtliche Anforderungen gebunden. In Spanien kann die unzulässige Zusendung von Newslettern teuer werden: Es drohen Bußgelder bis zu 150.000 Euro.

Vollständigen Beitrag lesen »



Naveen Aricatt

Alkohol nach UK verkaufen

Naveen Aricatt | 18.03.2016 | Gesetze, UK

rote-karteEngländer sind berühmt berüchtigt für ihre Trinkfestigkeit. Gerade die Beschaffung von Alkohol über das Internets ist verlockend für viele Briten. Aber Achtung: Der Verkauf von Alkohol an Kinder unter 18 Jahren ist in UK untersagt und das Alter muss kontrolliert werden – auch vom Online-Händler.

Vollständigen Beitrag lesen »



Dr. Carsten Föhlisch

Veranstaltungshinweis: Der rechtssichere Online-Shop

Dr. Carsten Föhlisch | 18.03.2016 | Termine

Der rechtssichere Online-ShopOnline-Händler stehen vor einer Vielzahl von rechtlichen Herausforderungen. Dabei geht es nicht nur um korrekte rechtliche Texte wie Datenschutzerklärung, AGB oder Widerrufsbelehrung. Auch der praktische Alltag hält einige Fallstricke bereit: Wie kann man rechtssicher Newsletter verschicken und was ist bei der Preisangabe zu beachten? Diese und mehr Fragen werden bei der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld demnächst beantwortet.

Vollständigen Beitrag lesen »



Martin Rätze

Widerrufsrecht besteht auch bei Abholung im Ladengeschäft

Martin Rätze | 16.03.2016 | Neue Urteile

widerrufsrecht ladengeschäftViele Händler bieten ihren Kunden die Möglichkeit an, die online bestellte Ware im Ladengeschäft abzuholen. Immer wieder stellt sich dann die Frage: Besteht in dieser Konstellation ein Widerrufsrecht? Das AG Charlottenburg hat sich nun einmal mit dieser Frage beschäftigt.

Vollständigen Beitrag lesen »



Marcin Jędrzejak

Verkauf nach Polen: 5 Tipps für Ihre Internationalisierung

Marcin Jędrzejak | 15.03.2016 | News

verkauf nach polenDer grenzüberschreitende Handel bringt viele Chancen für schnelles Wachstum und höhere Umsätze mit sich. Die Internationalisierung des eigenen Online-Shops ist aber auch eine Herausforderung, die gute Planung und Vorbereitung erfordert. Besonders wichtig ist es, sich um eine gute Internetpräsenz des Shops und die Vermarktung der Produkte zu kümmern. Bei der Vorbereitung und Planung sollte man natürlich auch einige Länderbesonderheiten berücksichtigen.

Vollständigen Beitrag lesen »



Elisa Ceciliati

Gibt es Abmahnungen in Italien? Nein, aber…

Elisa Ceciliati | 14.03.2016 | Gesetze, Urteile

rote-karteDer italienische Online-Handel ist nicht von Abmahnwellen bedroht wie der deutsche Handel. Aber Verstöße gegen die Vorschriften des Verbraucherkodex können mit sehr hohen Bußgeldern von der italienischen Wettbewerbsbehörde bestraft werden, da sind die Kosten einer Abmahnung im Vergleich sehr gering.

Vollständigen Beitrag lesen »



Rafael Gómez-Lus

Das rechtliche Umfeld in Spanien

Rafael Gómez-Lus | 10.03.2016 | News

JustitiaAndere Länder, andere Sitten. Im grenzüberschreitenden E-Commerce müssen Sie Verbraucherschutz- und Wettbewerbsrecht des Ziellandes berücksichtigen. Unter Umständen können Sie sogar im Zielland verklagt werden. In diesem Beitrag informieren wir Sie über das Justizsystem und die alternative Streitschlichtung in Spanien.

Vollständigen Beitrag lesen »



10 von 385«...89101112...20304050607080...»

Archiv

  • Juni 2016
  • Mai 2016
  • April 2016
  • März 2016
  • Februar 2016
  • Januar 2016
  • Dezember 2015
  • November 2015