Impressum / Datenschutz

Über shopbetreiber-blog.de

Das shopbetreiber-blog.de ist die Informationsquelle für Online-Händler und ein Wegweiser durch das rechtliche Minenfeld e-Commerce. Mehr...

Newsletter

Abmeldung jederzeit möglich! RSS-Feed Twitter
Martin Rätze

Wie berechnet man den Wertersatz nach Widerruf bei Dienstleistungen?

Martin Rätze | 20.08.2015 | Abmahnungen, Neue Urteile

widerrufsfrist 1 monatDie Berechnung des Wertersatzes nach einem Widerruf durch den Kunden, stellt Unternehmer immer wieder vor Herausforderungen. Das LG Hamburg hat sich mit zwei Fällen beschäftigt, in denen es um die Frage der Berechnung des Wertersatzes nach dem Widerruf von Dienstleistungsverträgen ging.

Vollständigen Beitrag lesen »



etracker
etailer
20150629_Banner_SBB_Rakuten

Jetzt zum Experten-Newsletter anmelden!

Jede Woche die wichtigsten Informationen aus dem Onlinehandel direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Zudem erhalten Sie ein kostenloses PDF-Paket!
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Warum Omnichannel die Zukunft für stationäre Händler ist

Gastautor | 19.08.2015 | Marketing

Viele Online-Händler betreiben neben dem Web-Shop auch ein stationäres Geschäft. Doch wie lassen sich die beiden Kanäle nachhaltig miteinander zu einem einheitlichen Einkaufserlebnis verbinden: Multichannel, Crosschannel oder Omnichannel? Was bedeuten die Begrifflichkeiten und worin unterscheiden sie sich?

Vollständigen Beitrag lesen »



Martin Rätze

OLG Hamm bestätigt: Produktbild muss zum verkauften Produkt passen

Martin Rätze | 19.08.2015 | Abmahnungen, Neue Urteile

produktbild irreführung

Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, ist es oft aber nicht: Das auf einem Produktbild dargestellte Produkt muss dem entsprechen, was auch tatsächlich verkauft wird. Wird auf dem Foto Zubehör mit abgebildet, welches aber nicht zum Lieferumfang gehört, stellt dies eine Irreführung dar, bestätigte nun das OLG Hamm.

Vollständigen Beitrag lesen »



Martin Rätze

Wo ist über die Ausnahmen vom Widerrufsrecht zu informieren?

Martin Rätze | 18.08.2015 | Abmahnungen, Neue Urteile

widerrufsrecht ausnahmen belehrungEs gibt zahlreiche Ausnahmen vom Widerrufsrecht. Über diese ist der Verbraucher genau zu informieren. Aber an welcher Stelle macht man dies? In den AGB oder im Rahmen der Widerrufsbelehrung? Oder vielleicht sogar auf der Produktseite? Diese Frage hat das LG Oldenburg beantwortet.

Vollständigen Beitrag lesen »



Olaf Groß

Schluss mit Amazon Produktanzeigen

Olaf Groß | 18.08.2015 | Marketing, Online-Marketing

amazon-servicesNach rund anderthalb Jahren beendet Amazon seinen Werbeformat „Amazon Produktanzeigen“ in Deutschland. Zum 31. Oktober 2015 wird der Service endgültig eingestellt. Zu den Gründen wollte sich das Unternehmen nicht äußern.

Vollständigen Beitrag lesen »



Olaf Groß

Karstadt kapituliert vor dem E-Commerce

Olaf Groß | 17.08.2015 | Marketing

Karstadt-LogoAm Online-Handel kommt kein Händler vorbei, hört man immer wieder. Doch die Warenhauskette Karstadt hat nun angekündigt seine Online-Aktivitäten sowohl konzeptionell als auch personell dramatisch zurückzufahren. Alles, was nicht profitabel ist, fliegt aus dem Web-Shop.

Vollständigen Beitrag lesen »



Olaf Groß

Logistik bleibt das A und O im Online-Handel

Olaf Groß | 17.08.2015 | Marketing

Was sind eigentlich die zentralen Erfolgsfaktoren im E-Commerce, um nachhaltig wachsen zu können? Die Pakete in möglichst kurzer Zeit zum Kunden zu befördern. Kein Wunder also, dass sowohl Amazon als auch Zalando in neue Logistikkonzepte investieren, um noch mehr Druck auf das Gleis zu bekommen.

Vollständigen Beitrag lesen »



Martin Rätze

9,90 Euro Zuschlag für Kreditkartenzahlung ist zu viel

Martin Rätze | 13.08.2015 | Abmahnungen, Neue Urteile

kreditkarte gebührIn der jüngsten Vergangenheit häufen sich die Urteile über unzulässige Zahlartgebühren. So wurden schon so manche Zahlungsarten als unzumutbar oder nicht gängig eingestuft. Das LG Leipzig hat sich nun mit einem unzulässig hohen Zusatz-Entgelt für die Wahl einer Zahlungsart beschäftigt.

Vollständigen Beitrag lesen »



Niederländische Behörde droht mit hohen Bußgeldern in Sachen Widerrufsrecht

Alain Probst | 12.08.2015 | Abmahnungen

rote-karteMit zwangsgeldbewehrten Anordnungen und Bußgeldern bis 450.000 Euro droht die niederländische Verbraucherrecht- und Wettbewerbsbehörde ACM (Autoriteit Consument & Markt). Betroffen davon sind Online-Händler, die nicht über die Modalitäten der Rückzahlung nach Ausübung des Widerrufsrechtes informieren oder den Kaufpreis nicht korrekt erstatten.

Vollständigen Beitrag lesen »



Martin Rätze

Wein-Händler müssen immer auf Sulfite hinweisen!

Martin Rätze | 12.08.2015 | Abmahnungen, Neue Urteile

AchtungNach der Lebensmittel-Informations-Verordnung müssen Händler besonders auf Schwefelstoffe oder Sulfite aufmerksam machen, wenn diese einen bestimmten Grenzwert im Lebensmittel übersteigen. Im Wein ist aufgrund der natürlich Gärung dieser Grenzwert immer überschritten, sodass Weinhändler auch immer auf Sulfite hinweisen müssen.

Vollständigen Beitrag lesen »



30 von 387«...1020...2829303132...405060708090100...»

Archiv

  • Juli 2016
  • Juni 2016
  • Mai 2016
  • April 2016
  • März 2016
  • Februar 2016
  • Januar 2016
  • Dezember 2015