Impressum / Datenschutz
Ulrich Hafenbradl

Checkliste: Die 34 häufigsten rechtlichen Fehler von Online-Shops

Ulrich Hafenbradl | 26.08.2008 | Lesetipps

fallen

In einer Serie mit sechs Beiträgen haben wir Ihnen in den letzten Wochen die häufigsten rechtlichen Fehler von Shopbetreibern vorgestellt. Mehrfach wurden wir um eine Übersicht aller Fehler gebeten. Heute wollen wir Ihnen daher nochmal die vollständige Liste mit allen 34 häufigen Shop-Fehlern auf einen Blick als Checkliste mit auf den Weg geben.

Was machen Shopbetreiber also immer wieder falsch?

Bei der Zertifizierung von Internet-Händlern stoßen wir immer wieder auf dieselben Punkte, die von Shopbetreibern nicht bedacht werden, oder bei denen Fehler gemacht werden. Bekannte Folgen können Abmahnungen oder Nachteile wie eine Verlängerung der Widerrufsfrist sein. Die genauen Erklärungen der Fehler und wie Sie sie vermeiden können, lesen Sie in den einzelnen Beiträgen der Serie weiter unten.

Unsere Liste der häufigen Shop-Fehler

  1. Datenschutzhinweise in AGB versteckt
  2. Fehlender Hinweis auf Werbezwecke
  3. Fehlender Hinweis auf Bonitätsprüfung
  4. Name ist für Newsletteranmeldung notwendig
  5. Einwilligung nicht korrekt eingeholt
  6. Fehlende Widerrufsmöglichkeit
  7. Missachtung von Kennzeichnungspflichten
  8. Kein anerkannter Alterskontrollmechanismus
  9. Fehlende Steuern und Zusatzkosten
  10. Kein sprechender Link zu Versandkosten
  11. Fehlende Grundpreisangabe
  12. Unklare Streichpreise
  13. Fehlende Steuern und Zölle
  14. Nachnahmegebühr vergessen
  15. Keine Einschränkung des Liefergebiets
  16. Besonderheiten der Nicht-EU-Länder vernachlässigt
  17. Falsche Angabe der Waren-Verfügbarkeit
  18. Zeitpunkt der Zahlung nicht genannt
  19. Fehlende Information zum Zahlungszeitpunkt
  20. Vermischung privater und gewerblicher Käufer
  21. Vermischung von Widerrufsrecht und Rückgaberecht
  22. Falsche Ausnahmen beim Widerrufsrecht
  23. Abwälzen der Rücksendekosten bei Rückgaberecht
  24. Herumbasteln am Widerrufsmustertext
  25. Unverbindliche Lieferfristen
  26. Formulierung „in der Regel”
  27. Lieferung eines gleichwertigen Produktes
  28. Versand auf Risiko des Käufers
  29. Unverzügliche Prüfung der Ware fordern
  30. Falsche Salvatorische Klauseln
  31. Widersprüche zwischen Informationsseiten und E-Mails
  32. Kein Hinweis und Speicherbarkeit des Vertragstextes
  33. Unvollständige Widerrufsbelehrung
  34. AGB bis zur Lieferung nur per Link

Wie können Sie diese Fehler vermeiden?

Ausführliche Erklärungen der Fehler sowie passende Lösungsmöglichkeiten erhalten Sie in den Beiträgen unserer Serie „Vorsicht-Falle: Die häufigsten Fehler der Online-Shops“. Hierin haben wir in 6 Themenfeldern alles Wissenswerte für Sie zusammen gestellt.

 

Trusted Shops Handbuch
Das Trusted Shops Handbuch für Online-Händler ermöglicht juristischen Laien die rechtssichere Gestaltung des Kaufprozesses im Online-Shop vom Impressum über die Datenschutzerklärung, Produktbeschreibung, Bestellseite, Informationsseiten und AGB bis zur E-Mail-Bestätigung. Mehr…

16 Reaktionen zu “Checkliste: Die 34 häufigsten rechtlichen Fehler von Online-Shops”

  1. Silberschmuck

    Danke für die übersichtliche Aufstellung.

    Jochen Schepp

  2. Onlinehändler

    Ausser der Sicherheit durch diese Liste Abmahnungen zu entgehen, bringt sie garnichts, denn es ist leider so, das sich KEIN Kunde die kompletten Texte durchliest!

  3. Ulrich Hafenbradl

    Deswegen heißt es in der Einleitung auch „Bekannte Folgen können Abmahnungen oder Nachteile wie eine Verlängerung der Widerrufsfrist sein.“

  4. Onlinehändler

    Das stimmt sicher, aber genau daran sieht man, das es hier kein bisschen um den Kunden bzw. Verbraucher geht, sondern nur um dem Rechtswust in Deutschland Genüge zu tun…

  5. Ed Hardy

    Ja leider werden solch Lücken dann von Anwälten aufgedeckt, die anscheinend sonst keine Klienten haben. Abmahnwelle Deutschland, echt schrecklich geworden.

  6. Ed Hardy Onlineshop

    Danke für die Liste. hast wirklich eine tolle Arbeit geleistet! Darf ich diesen Artikel für meinen privaten Blog ins englische übersetzen?

  7. Ulrich Hafenbradl

    Gern, bei entsprechender Verlinkung auf diese Seite. Viele Grüße.

  8. Checklisten für Infomarketer & Online-Marketing | Digitale-Infoprodukte.de

    […] Liste der häufigsten Fehler bei Online-Shops http://www.shopbetreiber-blog.de/2008/08/26/die-haeufigsten-fehler-der-online-shops-alle-34-tipps-un… […]

  9. Designermode

    Vielen Dank für die Liste. So kann man wenigstens die häufigsten Fehler durchgehen und vermeiden. Zudem möchte ich mich bei dem Shop Betreiber-Blog Team für Ihre gute Arbeit bedanken!

  10. Carphunter

    Ich kann mich da nur anschließen! Vielen dank für die guten Tips.

  11. Autoersatzteile Kexel

    Super vielen Dank dafür. Es ist oft schon schwirig genug!

  12. air max schuhe

    Thank you very much for sharing einige der Probleme, die ich begangen habe.

  13. ed hardy laden

    In einer Serie mit sechs Beiträgen haben wir Ihnen in den letzten Wochen die häufigsten rechtlichen Fehler von Shopbetreibern vorgestellt. Mehrfach wurden wir um eine Übersicht aller Fehler gebeten. Heute wollen wir Ihnen daher nochmal die vollständige Liste mit allen 34 häufigen Shop-Fehlern auf einen Blick als Checkliste mit auf den Weg geben.

  14. ed hardy laden

    Hallo, vielen Dank für die Post, und halten die Augen auf sie.

  15. Onlineshop: Fehler bei der Gründung | ESTUGO.net Webhosting

    […] Die 34 häufigsten rechtlichen Fehler von Online-Shops […]

  16. Onlineshop: Fehler bei der Gründung › ESTUGO.net Webhosting

    […] Die 34 häufigsten rechtlichen Fehler von Online-Shops […]

Einen Kommentar schreiben




1 von 11

Archiv

  • Juli 2016
  • Juni 2016
  • Mai 2016
  • April 2016
  • März 2016
  • Februar 2016
  • Januar 2016
  • Dezember 2015
  • © 2011 Trusted Shops GmbH | Powered by WordPress