Impressum / Datenschutz
Olaf Groß

Umfrageergebnis: xt-Shopsoftware weit vorne, Markt bleibt fragmentiert

Olaf Groß | 2.02.2010 | Shopsoftware / SEO

Die Top 10 der von unseren Lesern eingesetzten Shopsysteme stehen fest. xt-basierte Lösungen konnten wie auch 2008 ihre dominierende Stellung am Markt mit einem Gesamtanteil von fast 30 Prozent verteidigen. Es folgen Xanario auf Platz 2 und Gambio auf dem dritten Rang.

Schauen Sie sich die Ergebnisse der Umfrage an.

  1. xtc-Modified (16 %, 284 Stimmen)
  2. xt:Commerce (13 %, 228 Stimmen)
  3. Xanario (10 %, 182 Stimmen)
  4. Gambio (8 %, 135 Stimmen)
  5. Tradoria (7 %, 122 Stimmen)
  6. JTL-Shop (6 %, 112 Stimmen)
  7. ePages+STRATO (6 %, 99 Stimmen)
  8. Magento Commerce (5 %, 88 Stimmen)
  9. OXID (4 %, 74 Stimmen)
  10. Cosmoshop (3 %, 57 Stimmen)

Insgesamt wurden 1.885 Stimmen abgegeben. Bei der Umfrage im Jahr 2008 wurden nur 1.183 Stimmen gezählt. Nach der Bereinigung der Ergebnisse, sind 1.794 Stimmen in die Auswertung mit eingeflossen.

umfrage-shopsoftware-2010

Community als großer Multiplikator

Das Ziel der Umfrage ist eine stichprobenartiges Meinungsbild dazu, welche Shop-Lösungen unsere Leser nutzen und nicht eine repräsentative Erhebung aller eingesetzten Systeme im Markt.

Da in einigen Hersteller- und Userforen auf unsere Umfrage verlinkt wurde, ist die Verteilung natürlich mit Vorsicht zu genießen. Festzustellen ist, dass es besonders den Anbietern von Shop-Lösungen mit einer starken Verankerung in einer aktiven Community sehr gut gelungen ist, ihre Shopbetreiber zu motivieren.

16 Reaktionen zu “Umfrageergebnis: xt-Shopsoftware weit vorne, Markt bleibt fragmentiert”

  1. Marco

    Naja, die Frage lautete ja:
    „Die Top 10 der von unseren Lesern eingesetzten Shopsysteme“
    Viele Shopbetreiber der ersten Stunde haben noch nicht soviel Auswahl an Software gehabt wie es Heute gibt und würden mit Ihrem ganzen angebotenen Warenbestand Heute nicht mehr den Aufwand machen auf eine andere Software umzuziehen.

    Die Frage müßte also auch mal anders lauten:
    „Würden Sie als Shopbetreiber die Software gerne wechseln, wenn es leichter wäre die Daten zu importieren“
    oder
    „Sie benutzen zwar diese xxxx Software, aber sind Sie auch zufrieden damit“.

    Freue mich auf weitere Interessante Studien von Ihnen.

  2. alex

    Soweit ich weiß, ist Gambio ist auch ein xt:commerce fork.
    Wobei ich befürchte das die sehr aktive xtc-Modified community die Wahl ein wenig verfälscht 🙂
    Auf xt-commerce.com habe ich hingegen, nichtmals eine news gesehen, also klarer Fall von selbst Schuld

  3. Max

    Ich hätte Magento und Oxid auch weiter vorn erwartet. Ich denke auch, xt gewinnt primär aufgrund des „hohen“ Alters der Software.

  4. eCommerce News – Interessante Artikel der letzten Tage

    […] Umfrageergebnis: xt-Shopsoftware weit vorne, Markt bleibt fragmentiert von shopbetreiber-blog.de […]

  5. Kai Köpke

    Magento auf Platz 8? Kann ich auch kaum nachvollziehen.

  6. Jasper

    Ich denke, dass die Ergebnisse auch stark davon beeinflusst wurden, wie sehr die eigenen User gebeten worden sind, für die Shops zu stimmen.

    Insofern sagt das Ergebnis nur aus, welche Leser den Blog lesen und dass einige denken, dass dies eine gute Werbung ist.

    Wirklich interessant wäre es zu wissen, wie zufrieden man mit seinem Shop ist (einfacher täglicher Umgang, Kundenorientierung und Servicequalität des Softwareanbieters).

  7. solarlaus

    Wurde die Umfrage nur im xtc-Modified community Umfeld gemacht?
    Diese Ergebnisse kann ich nicht nachvollziehen. Außerdem ist Gambio ein fork von XT:Commerce, und wo sind die anderen: z.B: ECB?
    Und ist nicht Veyton auch nur ein fork?

  8. eddic

    Bezüglich Preis-Leistungsverhältnis, Support, Updates, u.v.m.
    sehe ich Gambio als klaren Favoriten.
    Viele meiner Freunde bzw. Kollegen waren „klüger“ und entscheiden sich für andere Varianten. Am Beispiel Oxid kann ich sagen das diese Software bei weitem nicht so funktionert wie es sein sollte.
    xt:commerce verkauft den Vorgänger im neuen Gewand, etc. etc.
    Und dann gibt es ja noch die Firmen die xt:commerce so umprogrammieren technisch und optisch das sie behaupten dürfen(?) oder können das der gesamte Shop ein Eigenprodukt wäre.
    Ladet mal diverse Demoversionen – mich erinnert dies immer irgendwie an os- bzw. xt:commerce…

  9. Thomas

    Ich denke in der Tendenz stimmt es durchaus mit dem realen Shopbetreiber-Markt überein, jedoch müsste man bei der XTc-Familie wohl hier und dort den Rang verschieben, zumindest um 1 bis 2 Plätze. Aber als Annäherungswert ist das Ergebnis mit Sicherheit allemal ausreichend. Schade, dass kleine Exoten wie z.B. koobi Shop/CMS nicht mit ins Rennen kamen, manche dieser Programme funktionieren 1A und haben einen Funktionsumfang der einige der Liste oben übertreffen.

  10. Chris

    Wobei man auch sagen muss, dass die XTC Modified so viele Stimmen sammeln konnte, weil die Community sehr aktiv ist und die Shop-Software folglich auch sehr beliebt ist. Ich setze ebenfalls XTC modified ein und habe mich bewusst gegen andere Varianten von XTC entschieden, ich würde also sagen, dass die Statistik schon auch irgendwo eine gewisse Popularität widerspiegelt. Man könnte auch einfach mal nach der obligatorischen Footer-Zeile der einzelnen Shops googeln und findet hier bei XTCmodiefied ca. 56.000 Einträge: http://www.google.de/#hl=de&q=xtcModified+eCommerce+Engine+2006

    Auch die Aussage, dass Magento noch nicht so verbreitet ist, finde ich nachvollziehbar – der Aufwand ist für viele kleine Shop-Betreiber deutlich höher.

  11. Paul

    XT:commerce war mir schon klar, dass die auf dem ersten Platz landen,
    aber ich hätte auch angenommen, dass Magento und Oxid wesentlich
    weiter oben stehen würden.
    Außerdem muss ich mich Jaspers Meinung anschließen.
    Als wir noch einen Xanario Shop hatten, würden wir auch
    gefragt, ob wir nicht ein paar „nette Worte“ im shopbetreiber-blog.de
    veröffentlichen könnten.
    Nun ja, nichts desto trotz, sagt dieses Ergebnis aber nichts über die
    Qualität einer Shopsoftware aus.
    Da wir mit dem Xanario Shop nicht zufrieden waren, haben wir uns
    nach einer neuen Shopsoftware umgeschaut. Dabei sind wir
    nach 12 getesteten Shoplösungen zu dem Ergebnis gekommen,
    dass die Shopware und der Oxid Shop wohl momentan die besten
    Lösungen sind ( zumindest für uns ).

    P.S. Falls jemand das von Xanario hier lesen sollte:
    Ein ganz wesentlicher Punkt, weshalb wir mit Xanario nicht zufrieden
    waren, ist dass man von einem der Mitarbeiter ständig nur zu hören
    bekam, dass dies und das nicht realisierbar sei.
    Und wenn man bei Xanario bemängelt, dass der Shop im Firefox nicht
    richtig läuft, und man dann nur als Antwort zu hören bekommt, dass
    aber im Netscape alles wunderbar funktioniert, dann ist doch ganz
    klar, dass es Zeit ist sich nach einer neuen Shopsoftware umzusehen.

  12. eddic

    shopware ist zweifelsohne eine sehr gute software, ABER der preis vor allem für diverse module sind einfach nicht nachvollziebar.
    warum sollte man 500 euro für ein modul bezahlen das es bei google kostenlos gibt?
    und wie gesagt man sollte sich nicht vom design oder diversen ajax modulen bzw. spielereien blenden lassen. es gibt einige firmen die mit xtc. bzw. deren ablegern vom design und funktionalität genauso, wenn nicht bessere shops kreieren.
    daher: wäre shopware preislich an der realität wäre ich längst umgestiegen.

  13. robert

    Also ich kann mich nur für xtc-modified aussprechen. Hat einfach alles was man braucht und die Community und kostenlose Hilfe im Forum ist wirklich erstaunlich! Großes Lob an die Jungs..

  14. sika

    Auch ich stimmt mit auf xtc mod ein. Hier wurde ein bewährtes System sauber ergänzt.
    Das Ganze läuft megastabil, wesentlich schneller wie Magento und auch SEO technisch ist man mit den integrierten Ergänzungen Up to date.

    Zudem gib es viele günstige bzw. gratis Add Ons – wofür bei den meisten anderen viel Geld dafür bezahlt werden muss.

  15. Viktor

    Ich frage mich, wie ein solch unreifes System zur beliebtesten ShopLösung gewählt werden konnte!?

    Hier nur zwei Beispiele:

    Kategorien/Atrikel/etc können nur anhand von kryptischen Endungen wie „:::“ oder „:_:“ oder „:_“ gefolgt von den IDs in den URLs unterschieden werden.

    Bilder werden automatisch umbenannt und erhalten die ID des Artikels als Namen. Meta Informationen können den Bildern nicht hinzugefügt werden.

  16. Torsten Krüger

    Hallo Viktor,

    die Endung der URL hat keinerlei Einfluss auf das Ranking, hier wird seitens der Shopbetreiber eindeutig zu viel Gewicht drauf gesetzt.

    Gegen die automatische Umbenennung der Bilder haben wir eine Lösung im Forum.

    Ich denke der Mehrwert von xtcModified liegt in der Community.

    Grüße

    Torsten

Einen Kommentar schreiben




1 von 11

Archiv

  • Juli 2016
  • Juni 2016
  • Mai 2016
  • April 2016
  • März 2016
  • Februar 2016
  • Januar 2016
  • Dezember 2015
  • © 2011 Trusted Shops GmbH | Powered by WordPress